Probesonntag

Und dann waren’s nur noch acht…Wochen bis zu unserem Musicalwochenende. Die Zeit eilt mit Riesenschritten voran, daher müssen mittlerweile auch mal Proben am Wochenende sein. Sonntagfrüh trafen wir uns im Proberaum, um die letzten fünf Szenen durchzuspielen. Wie immer waren alle hoch motiviert und so lief die Probe zur vollsten Zufriedenheit von Sabine. Selbst unsere „Kleinsten“ waren super konzentriert und haben ganz toll mitgemacht. Man merkt eben, dass mittlerweile alle vom „Fieber“ gepackt sind. Für die von einigen Mamas gebackenen leckeren Muffins und Laugenteilchen nochmal ein ganz herzliches Dankeschön.

 

Chinesischer Kaiserhof ersteht bei Gänsehautgarantie auf 

Die Kinder- und Jugendchöre des Liederkranzes singen seit dem Frühjahr das Musical „Lian und die Nachtigall“ ein, welches im März zur Aufführung kommen wird.

Die Geschichte spielt am Hofe des chinesischen Kaisers Qing Chiang, dieser ist ein großer Liebhaber seines Gartens „Tschang An“ mit all seiner Blumenpracht. Lian, ein Mädchen aus der kaiserlichen Küche schleicht nachts gerne in diesen Garten, um sich mit der Nachtigall zu „unterhalten“, die auch von der Kaiserin des Nachbarreichs gehört wird. Eines Nachts lauscht auch der Kaiser dem lieblichen Gesang der Nachtigall und wünscht sich, diesen immer und jederzeit hören zu können. Dem kaiserlichen Vogelfänger „Fang Fang“ gelingt es zunächst nicht dem Wunsch seines Gebieters nachzukommen und liefert stattdessen auf Geheiß der Kaiserschwester „Fu“ einen Kuckuck. Doch der Schwindel fliegt auf. Dem Küchenmädchen „Lian“, der der kaiserliche Wunsch nach der Nachtigall zu Ohren kommt, versucht den lieblichen Vogel zu überreden, für den Kaiser zu singen.

Seit über einem Jahr ist Sabine Stier, die Kinder- und Jugendchorleiterin, für das neue Musicalprojekt aktiv. „Besonders die chinesischen Kostüme haben es in sich. Sie werden sehr aufwändig und prächtig.“, verrät sie. Seit April probt sie mit den drei Chören: Den Singteufeln, den Mannabergkids sowie den Singing Voices die Lieder des Musicals und seit kurzem auch mit dem begleitenden Elternchor.

Zu einem ersten gemeinsamen Probenwochenende der rund 85 singenden Kinder und Jugendlichen sowie der über 20 Erwachsenen kamen die verschiedenen Chöre auf dem Rotenberger Schloss Anfang Dezember zusammen. Exklusiv für die RNZ öffnete sich dort zur zweiten gemeinsamen Szenenprobe der Probevorhang:

Vor den Augen des verwunderten Betrachters entstehen bei einem typisch chinesischen Hofzeremoniell rauschende Feste und im Nu bevölkern über 100 Sängerinnen und Sänger die Bühne. Der Hofstaat rund um den Kaiser und seine intrigante Schwester erfreut sich über viele fernöstliche Details, wie das plötzlich entstehende Blütenmeer des Seerosenteichs. Welche hervorragende Arbeit Sabine Stier bei der Stimmbildung der Kinder und Jugendlichen betreibt, spiegelt sich in der gesanglichen Leistung der Jugendlichen wieder. Sichere Duette und Soli der jungen Sängerinnen sowie Sänger überzeugten bereits und sobald der umfassende Gesamtchor eindrucksvoll einstimmt, ist Gänsehaut garantiert. Die aufbauenden Überstimmen lassen den chinesischen Kaiserhof gesanglich über 100 Jahre nach einem Untergang wahrhaftig auferstehen.

Es zeigt sich erneut, welch glücklich-gutes Händchen Sabine Stier im Umgang mit singenden Kindern und Jugendlichen hat. Vor 15 Jahren startete der Musicalerfolg der Jugendabteilung des Liederkranzes mit „Motz und Arti“, es folgte „Prinz und Bettelknabe“ (2004), „La piccola Banda“ (2007), „Die schlaue Mamma Sambona“ (2011), das Schloss-Open-Air (2012) und „Game Over“ (2015).

Wird die Nachtigall für den Kaiser Qing Chiang singen? Wird der Kaiser seine Versprechen halten? Können sich Küchenmädchen Lian oder die gelangweilte Kaiser-Schwester Fu durchsetzen? Im Frühjahr werden die Liederkranz-Beteiligten ihre Zuschauer ins Reich der Mitte zu „Lian und die Nachtigall“ an den chinesischen Kaiserhof entführen und letztlich all diese Fragen beantworten.

Das Libretto-Musical von Veronika te Ruh und Dr. Wolfgang König kommt gleich dreimal am Wochenende 16., 17. und 18. März 2018 in der großen Mannaberghalle zur Aufführung, denn die Bühne der Kulturhalle ist für die über 100 Akteure einfach zu klein.

Benjamin Starke

CD Konzert „Klingendes Rauenberg“

Wir Kinder waren in der vergangenen Woche schon ziemlich nervös, da wir am vergangenen Samstag beim großen CD-Konzert „Klingendes Rauenberg“ mitsingen durften. Für einige von uns war es ihr allererster Auftritt auf einer Bühne. Mit viel Spaß haben wir mit dem Lied „Barbar`Ann“ und „Freude schöner Götterfunken“ begonnen und neben dem „Irischen Segen“ und „Über sieben Brücken musst du geh‘n“, sogar ganz spontan aus unserem neuen Musical „Lian und die Nachtigall“ des Kaisers Lieblingslied „Shao yao“,  gesungen. Da waren auch noch ganz viele andere Sängerinnen und Sänger da und alle haben sie tolle Lieder auf der Bühne gesungen.

Während der Pause und nach der Aufführung durften wir Werbung für unser Musical machen und Flyer und Glückskekse verteilen und einige von uns durften sogar CDs verkaufen. Wer eine CD kaufen möchte, der kann sich bei Caroline melden, sie verkauft am nächsten Mittwoch im Proberaum auch CDs an unsere Eltern in der Zeit von 17.30 – 18.30 Uhr.

Ganz schön fanden wir auch, dass wir am Schluss noch mit allen Sängerinnen und Sängern auf die Bühne durften. Dort haben wir alle gemeinsam mit dem Publikum das „Badner Lied“ gesungen und nochmal ganz viel Applaus bekommen. Es war ein schöner Abend und wir freuen uns, wenn wir von 16. – 18. März 2018 wieder auf einer Bühne stehen dürfen.

(3 Singteufelchen)

Zeitungsartikel RNZ CD Konzert November 2017

 

Szenische Probe

Um für unser großes Probenwochenende auf der Jugendburg Rotenberg am ersten Adventswochenende gut gerüstet zu sein, trafen sich letzte Woche Sonntag alle Akteure im Spiegelsaal der Kulturhalle. Hier fand eine erste szenische Probe für alle Schauspieler, Solisten und alle anderen Mitwirkenden statt, um alle auf einen gemeinsamen Stand zu bringen und darauf wieder aufbauen zu können. Diese Probe hat allen riesigen Spaß gemacht und so können sich alle immer besser in dem Stück zurechtfinden. Dabei konnte man auch wieder beobachten, wie wertvoll die Zusammenarbeit aller Chorgruppen ist und dass sich jung und alt, klein und groß sehr gut ergänzen und helfen.

Rauenberger Winzerkerwe

Um auf unser neues, für März 2018 geplantes Musical „Lian und die Nachtigall“  neugierig zu machen, haben wir am diesjährigen Kerweumzug teilgenommen. Ein  wunderschöner chinesischer Kerwewagen samt Kaiser, kaiserlicher Schwester, einigen Dienern, dem Küchenmädchen Lian, der Nachtigall und einer Fußgruppe als Gefolge, verteilten Flyer und – passend zum Thema – Glückskekse an die zahlreichen, an der Umzugstrecke wartenden Zuschauer.

Auch bei der Kerwebewirtung war der Kinder- und Jugendchor in diesem Jahr mit einem eigenen Stand zum ersten Mal dabei. In unserem gemütlichen Zelt auf dem Parkplatz neben dem Gemüselädl Tremmel gab es leckere, frisch gebackene Kartoffelpuffer, wahlweise mit Apfelbrei oder Knoblauchsoße.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle unsere Gäste, unser Team vom Kerwewagenbau, allen, die beim Kerweumzug mit dabei waren, unserem Auf-/ Abbauteam vom Kerwestand und unserem Helferteam vom Kerwestand.

Ein ganz großes Dankeschön gilt unseren Sponsoren, den Römergarten Residenzen Haus Melchior in Rauenberg für die Finanzierung der Glückskekse sowie Familie Zimmermann von der trigeo Ingenieur- und Vermessungsgesellschaft mbH, Wiesloch für die Druckerzeugnisse. Außerdem möchten wir uns beim Autohaus Ranaldi für die „Zur-Verfügung-Stellung“ der Halle für den Kerwewagenbau sowie bei unserem Kerwewagenfahrer Norbert Tremmel ganz herzlich bedanken. Besonderen Dank an die Sängerinnen und Sänger des Römerchors vom Haus Melchior, die durch das Bekleben der Glückskekse ihre große Verbundenheit zum Kinder- und Jugendchor zum Ausdruck gebracht haben.

 

Maibaumstellen

Mittlerweile schon zur Tradition geworden – trafen wir uns am 30. April 2017 um 17 Uhr am Gerhard-Geißler-Platz – zum Maibaumstellen mit dem Bürgermeister, Gewerbeverein, Musikverein und vielen Zuschauern und Gästen. Nach den offiziellen Eröffnungsworten von Herrn Bürgermeister Seithel spielte der Musikverein ein Musikstück, anschließend durften die Singteufelchen ihr Mailied „Der Mai ist gekommen“ mit anschließendem „Pizza in den Haaren“ anstimmen. Als dann der Maibaum aufgestellt war, wurden sowohl vom Musikverein als auch von den Singteufelchen noch ein Musikstück bzw. „Heut lockt der Sonnenschein“ vorgetragen, wofür es jeweils von den bei diesem tollen Wetter sehr vielen Gästen einen ganz tollen großen Applaus gab. Als Belohnung bekamen dann alle kleinen Sängerinnen und Sänger Eisgutscheine vom Bürgermeister. Vom Gewerbeverein gab es dann Brezeln und für die Kinder Cola und Fanta, für die Erwachsenen Freibier.Vielen Dank für die Eisgutscheine sowie die Getränke und Brezeln.

.

Ausflug zu McDonalds

Anstelle der Singstunde machten  die Singteufelchen und die Mannaberkids mal wieder einen Ausflug zu McDonalds. Wir wurden schon vom Restaurantmanager Herrn Kappe und seinem Team erwartet. Alle Kinder durften sich ein Getränk, eine Portion Pommes und wahlweise jeweils einen Cheeseburger oder Hamburger bestellen. Da das Wetter so toll mitgespielt hat, konnten wir alle draußen sitzen und toben und haben natürlich das Spiel-Rutschenhaus ausgiebigst genutzt. Zusammen mit Herr Kappe machten wir dann noch ein Gruppenfoto und haben noch zwei Lieder zum Besten gegeben, welche von den anwesenden Gästen und den Mitarbeitern von McDonalds mit viel Beifall belohnt wurde.

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Herrn Kappe und seinem Team für die tolle Bewirtung und den super Preis bedanken – da lässt sich ein Ausflug mit so vielen Kindern schon mal realisieren. Vielen Dank.

Nachdem wir dann zurück zum Proberaum marschiert waren, wurden wir dort schon von den Eltern erwartet und den beiden jugendlichen Betreuerinnen Isabell und Vicky zum Abschluss noch mit einem Eis überrascht. Da kann man sich heute schon auf den nächsten Ausflug freuen.

Fastnachtsparty beim Kinderchor

Anstelle der Singstunde fand am letzten Mittwoch eine Fastnachtsparty mit dem Kinderchor im Proberaum statt. Es fanden sich Cowboys, Indianer, Hippies, Ritter, Piraten, Taucher und Marienkäfer ein, außerdem hatte uns auch Pippi Langstrumpf einen Besuch abgestattet. Robin Hood, ein Clown, Prinzessinnen, Spiderman, Zorro, Panda … und noch viele andere kostümierte Kids waren ebenfalls mit dabei um zu feiern und lachen.

Ralf hatte seine Musikanlage mitgebracht und so konnten wir mit allerlei Leckereien, Tanz, Spielen, einem Zwiegespräch, einem Sketch  und Polonaise eine tolle Fastnachtsparty erleben. Alle hatten eine Menge Spaß und Ruck Zuck standen schon wieder die Eltern zur Abholung vor der Tür.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei all den Eltern bedanken, die uns ein tolles Büffet mit vielen Leckereinen, Knabbereien und Apfelschorle ermöglicht haben, außerdem gebührt Roman und Sonja Rimmele ein großes DANKESCHÖN, da sie uns den Waffelteig  spendiert haben, damit wir für alle Anwesenden frische Waffeln backen konnten. Euch allen nochmals vielen Dank.

 

 

Besinnliche Weihnacht im Römergarten

Mittlerweile schon zur Tradition geworden, fand auch in diesem Jahr die „Besinnliche Weihnacht“ der Kinder und Jugendlichen des Rauenberger Liederkranz um 17 Uhr im Garten der Seniorenresidenz für die Bewohner Haus Melchior statt. Trotz des eher schlechten Wetters hatten sich doch eine stattliche Anzahl an Bewohnern, diensthabendem Personal, Nachbarn sowie Eltern und Familien der Kinder und Jugendlichen versammelt, um den weihnachtlichen Klängen zu lauschen.

Neben „Es hat sich halt eröffnet“, “Hör in den Klang der Stille”, dem “Kleinen Trommler” und “Es wird scho’ glei’ dumper” konnte man “Aber heidschi bumbeidschi“, den „Andachtsjodler“ und „Heilge Nacht o gieße du“ sowie von einer kleinen Gruppe Jugendlicher die “Herbergssuche” hören.

Leider machte dann der einsetzende Regen schnell Schluss mit dem Gesang des Chores. Trotzdem wurde zum Abschluss gemeinsam mit allen Anwesenden “Stille Nacht”  gesungen.

Wir hoffen, dass wir allen Bewohnern und Anwesenden mit unserem alten traditionellen Weihnachts-Liedgut eine frohe und besinnliche Weihnachtsstimmung überbringen konnten.

P1140617

 

P1140629 P1140628 P1140626 P1140625 P1140623 P1140622 P1140621 P1140619 P1140618 P1140617 P1140613 P1140612 P1140610